Heranführung an den Kampf im Stand

In diesem Seminar werden Teilnehmer an den Kampf im Stand herangeführt. Der Fokus liegt dabei vornehmlich auf den Gebrauch der Arme – es können Kick-Box-Elemente vorkommen, sie stehen aber nicht im Mittelpunkt.
Das Seminar hat zum Ziel, die eigene Sicherheit, Fertigkeit und das Selbstbewusstsein im Sparring bzw. Kampf zu stärken. Neben diversen Techniken und Bewegungsabläufen werden auch wichtige Prinzipien beleuchtet, die die Erfolgschancen im Kampf vergrößern.
Fragen die wir u.a. für jeden Teilnehmer beantworten möchten:

Wo kann ich mich im Sparring verbessern?
Welche Körperhaltung ist für mich die richtige?
Wie bewege ich mich?
Wie wehre ich Schläge effektiv ab?
Wie kann ich sinnvoll kontern?
Wie erlange ich Kontrolle im Sparring?

Bitte beachten:

Ausrüstung: Zwingend notwendig: Mundschutz, Tiefschutz, Boxhandschuhe | Optional: Helm

Zulassung zum Kurs nur unter den folgenden Bedingungen:
  1. Vollendetes 16. Lebensjahr - Ausnahmen werden im Einzelfall nach persönlicher Absprache gemacht.
  2. Keine Vorstrafen wegen Gewalt- oder Kapitalverbrechen. (ein polizeiliches Führungszeugnis, bzw. ein Strafregisterauszug kann vom Organisator jederzeit verlangt werden).
  3. Nicht korrekte Angaben bezüglich Alter, oder verheimlichen von relevanten Vorstrafen haben den Ausschluss vom Kurs ohne Rückerstattung der Kursgebühren zur Folge.
  4. Folgende Grundhaltung wird vorausgesetzt: Kooperatives, freundliches Miteinander; Anpassung und Achtgebung auf den Trainingspartner und andere Teilnehmer.
  5. Die Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer (Private Unfallversicherung / Privathaftpflichtversicherung).
  6. Das Lehrteam hat für die sportfachgerechte Anleitung zu sorgen und übernimmt die Aufsichtspflicht. Die Teilnahme am Seminar erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr. Für Personen- und Sachschäden übernimmt die Sportschule keinerlei Haftung.
  7. Der Organisator behält sich das Recht vor, eine Anmeldung ohne Angabe von Gründen jederzeit abzulehnen.