Training

1

Grundsätzlich ist bei uns jede/jeder im Training willkommen!
Die bisherigen Erfahrungen haben aber gezeigt, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mindestens 14 Jahre alt sein sollten, um am Erwachsenentraining teilnehmen zu können. Bei InteressentInnen mit 14 Jahren ist ein Gespräch mit den Erziehungsberechtigten erforderlich. Außerdem beurteilen die Instruktoren die Eignung zur Teilnahme am Training in einem oder mehreren Probetrainings.

Das Training dauert 60 min (Kerneinheit). Hinzu kommen entweder 30 min Warm-Up (Kraft-, Konditions- und Stretching-Elemente) vor der Kerneinheit oder 30 min Drill- und Sparring (Festigung der Übungen unter körperlichem Stress) nach der Kerneinheit. Diese ergänzenden Trainings-Elemente sind optional.

Einem Curriculum folgend werden wechselnd verschiedene Technikthemen unterrichtet. Es gibt pro Woche ein Technikthema, dass an allen Standorten und in allen Einheiten graduell trainiert wird.

Außerdem gibt es spezielle Trainingseinheiten, wie zum Beispiel „Mugging“: Angriffe auf jeden einzelnen Schüler durch Ausbilder in Schutzausrüstung. Dies ist absolut erforderlich, damit der Trainierende seine persönliche Hemmschwelle zu überwinden und seine Verteidigungskenntnisse unter Stress anzuwenden lernt. Auch das eigene Verhalten im Ernstfall kann so kennengelernt und verbessert werden.

Ergänzend zum regelmäßigen Training empfehlen wir die Teilnahme an Seminaren, z.B. Wochenendseminaren und Spezialkursen.
Diese werden regelmäßig vom Verband KRAV MAGA DEFCON® angeboten und durchgeführt. Auch im TC Stuttgart finden regelmäßig Seminare an Wochenenden statt.

Um zu gewährleisten, dass nicht die „falschen“ Personen geschult werden, behalten wir uns das Recht vor, Personen die Aufnahme zum Training zu verweigern. Im Allgemeinen sind dies wegen Gewaltdelikten vorbestrafte oder einschlägig polizeibekannte Personen. Entsprechend verlangen wir in seltenen Fällen die Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses, bevor wie die Teilnahme am Training gewähren.